5 Tage
14.04. – 18.04.2022


Die Sorben sind mit ihren Traditionen sehr eng verbunden. Ostern ist für sie ein ganz besonderes Fest, das weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Dazu gehören das Osterreiten und die Kunst des Bemalens und Verzierens von Ostereiern. Von Görlitz aus, das über 925 Jahre alt ist und mit seinem weltberühmten Stadtkern sogar Kulisse für Hollywoodfilme ist, unternehmen Sie Ausflüge nach Bautzen, “ die heimliche Hauptstadt der Sorben“, zum Kloster St. Marienstern und in das Zittauer Gebirge. In Oybin lädt die „Hochzeitskirche“ zu einem Besuch ein.
Höhepunkt des Osterfestes ist das traditionelle Osterreiten am Ostersonntag. Dann reiten in neun Prozessionen weit über tausend festlich gekleidete Männer in Gehrock und Zylinder auf geschmückten Pferden von der Heimatkirche zum benachbarten Kirchspiel. Es ist ein Flurumritt auf prachtvoll geschmückten Pferden zwischen den einzelnen Lausitzer Kirchspielen, an dem bis zu 1500 Reiter teilnehmen. Sie sehen die Osterreiterprozessionen und werden mittags in einem Landgasthof zu einem festlichen Ostermenü erwartet.

Osterbrunnen © by fotodesign-hartung

Inklusivleistungen
Fahrt ab/an Heimatort
4 x Übernachtung/Frühstück im 4*-Hotel in Görlitz
4 x Abendessen
1 x 2-Gang-Ostersonntagsmenü mittags
Verkostung Bautzner Senf
Bahnfahrt ins Zittauer Gebirge
Ausflüge vor Ort mit Reiseleitung/Stadtführung
Reiserücktrittskostenversicherung (13,00 Euro)
Insolvenzversicherung

Preis pro Person im Doppelzimmer: 555,00 Euro
Preis pro Person im Einzelzimmer: 655,00 Euro

Sorbische Traditionen an den Osterfeiertagen!